FANDOM


"Ich kann es nicht ertragen, Idioten wie dich, die nicht auf den verdammten Punkt kommen können! Im Grunde sagst du: 'Wir wollen Ärger machen, sei unser Freund!' Was für ein Witz! Ich habe All Might immer bewundert. Egal, was einer von euch Idioten sagt ... Nichts wird das jemals ändern!"

Katsuki Bakugo zur Liga der Schurken



Katsuki Bakugo (爆 豪 勝 己, Bakugō Katsuki ?), auch bekannt als Kacchan ( かっちゃん, Kacchan ?) ist der Deuteragonist von My Hero Academia. Er ist ein Schüler, der auf die U.A. Highschool geht, um ein Profiheld zu werden.

Aussehen

Katsuki ist ein junger Mann von durchschnittlicher Größe, mit aschblonden, stacheligen Haaren und scharfen roten Augen. In der Schule trägt er die Standard-UA-Uniform bis auf die übliche rote Krawatte. Unter seinem Blazer trägt er ein weißes Hemd, von dem die ersten oberen Knöpfe aufgeknöpft sind. Obwohl er einen Gürtel an der Hose der Uniform trägt, hängt seine Hose meistens weit unten.

Sein Heldenkostüm besteht aus einem taillierten schwarzen ärmellosen V-Neck-Tanktop mit einem orangefarbenen X drauf. Sein Kostüm hat auch eine scheinbar metallische Halskrause, die als Kragen mit drei Löchern auf beiden Seiten verwendet wird. Seine Ärmel reichen von seinen großen handgranatenähnlichen Handschuhen bis zu seinem Bizeps. Sein Gürtel, der auch Granaten trägt, hält seine weite Hose mit Knieschützern hoch. Unter diesen sind schwarze, kniehohe Kampfstiefel mit orangefarbenen Sohlen und Ösen. Gelegentlich trägt er auch seine Heldenmaske.

Während seines Praktikums bei Best Jeanist trug er eine blaue Jeans statt seiner üblichen weiten Hose. Seine Haare wurden auch während dieser Zeit glatt gekämmt.

Persönlichkeit

Cocky Katsuki

Katsukis Selbstbewusstsein

Katsuki hat eine sehr grobe,gewalttätige,arrogante und aggressive Personsönlichkeit. Mit einer Haltung wirkt Katsuki sehr antiheroisch, wenn nicht geradezu schurkisch auf andere. Dieses problematische Verhalten reicht bis in seine frühen Kindheitstage zurück, in welchen er den jungen, mackenlosen Izuku Midoriya schikaniert. Doch nachdem Katsuki an der U.A. Highschool aufgenommen wurde und einige persönliche Niederlagen erlitten hat, hat er sich allmählich zu einer weniger antagonistische Person entwickelt, obwohl er immer noch viele seiner unangenehmen Eigenschaften beibehält. In seiner Jugend zeigte er sich als sehr grausam gegenüber denen, die er als schwach ansah, so dass er sogar vorschlug, dass Izuku vom Dach springen sollte, um in seinem nächsten Leben eine Chance auf eine Macke zu bekommen.

Seine Persönlichkeit spiegelt seinen Kampfstil wieder: Er greift gnadenlos seinen Gegner an und achtet nicht auf Personen in seiner Umgebung. Trotzdem ist er ziemlich talentiert im Kampf und benutzt seine Macke auf verschiedene Arte. Er ist auch sehr intelligent, fähig zur strategischen Planungen und hält einige der höchsten Noten in seiner Klasse. Es geht sogar soweit, dass einige ihn für ein Genie halten.

Obwohl er nicht grade in das typische Bild eines Helden passt, weiß Katsuki, wer seine Feinde und seine Verbündeten sind. Er ist kalt gegenüber seinen Verbündeten, aber noch kälter und brutaler gegenüber seinen Feinden. Er ist auch sehr unhöflich, was ihn bei den meisten seiner U.A. Klassenkameraden unbeliebt macht. Im Verlauf der Serie werden seine Ausbrüche weniger aggressiv. In Laufe der Handlung scheint Katsuki langsam zu reifen, ist aber immer noch ziemlich distanziert und zeigt wenig Interesse daran, mit seinen Klassenkameraden Zeit zu verbringen.

Katsukis Aggression spiegelt sich darin wieder, wie er seine Macke einsetzt. Er ignoriert die Tatsache, dass Macken nicht in der Öffentlichkeit verwendet werden sollen, und aktiviert seine Macke zum Beispiel, um jemanden einzuschüchtern, aus Frustration oder sogar wenn er grade einfach Lust hat. Er denkt wenig über die Gesetze in Bezug auf die Verwendung von Macken nach und beschimpfte Izuku sogar dafür, dass er seine eigene Macke gegen Shigaraki nicht in der Öffentlichkeit benutzt hatte. Ironischerweise ist es dieses Verhalten, das seinen Fortschritt als Held behindert.

Obwohl Katsuki ein Held werden möchte, empfindet er wenig Empathie. Er kümmert sich sehr wenig um die Gefühle anderer und zieht es vor, Zeit allein zu verbringen, anstatt mit seinen Klassenkameraden zu interagieren. Der Profiheld Best Jeanist weist Katsuki darauf hin, dass die Leute ihn niemals als Helden anerkennen werden, solange es ihm egal ist, was die Leute von ihm halten. Katsuki scheint auch kleine Kinder zu hassen.

Wie von All Might, Izuku und Shigaraki erwähnt, liebt Katsuki es vor allem zu gewinnen und kann es nicht ertragen, wenn er verliert. Als er in seinem Kampf gegen Izuku verlor, kratzte das sehr an seinen Stolz, weshalb er den Rest des Tages kein Wort sprach und vor allen über den Verlust schmollte. Sein Wunsch, überall zu gewinnen, ist seine Vorstellung davon ein Held sein; Einer, der niemals verliert. Wegen seiner Besessenheit zu gewinnen, schätzt Katsuki das Gewinnen und das Bekämpfen von Schurken mehr, als das Retten von Menschen, was der Hauptgrund dafür war, dass er die Lizenzprüfung nicht bestanden hat. All Might selbst hat darauf hingewiesen, dass seine Besessenheit, zu gewinnen, das ist, was ihn davon abhält, ein richtiger Held zu werden.

Aufgrund der ständigen Bewunderrung seiner Fähigkeiten und seiner mächtigen Macke, hat Katsuki einen Überlegenheitsgefühl und möchte bei allem der Beste sein. Er mag es nicht, wenn Leute auf ihn herabsehen, als wären sie ihm überlegen. Da er sich nicht um die Menschen in seinem Umfeld kpmmert, und sich nicht mal an die Macken oder Namen seiner Klassenkameraden erinnert, gilt er als sehr gefühlslos. Allerdings ist Eijiro Kirishima eine Ausnahme, was darauf hindeutet, dass er ihn als einen Freund betrachtet, weil er der einzige ist, der ihn nicht ständig verurteilt oder kritisiert.

Während seine Inspiration, ein Held zu werden, die gleiche war wie Izukus, das Symbol des Friedens, All Might, unterscheiden sich ihre Überzeugungen, denn: Katsuki denkt, dass ein Held niemals aufhören sollte zu kämpfen oder aufzugeben, ungeachtet der Bedrohung, die er ausgesetzt ist. Aufgrund seines arroganten und eingebildeten Verhaltens haben sich verschiedene Helden, Zivilisten und sogar Schurken zu seinem schurkenhaften Benehmen geäußert. Jedoch ist Katsuki fest entschlossen darin, ein Held zu werden, da er Tomura Shigarakis Angebot abgelehnt hat, der Liga der Schurken beizutreten.

Fähigkeiten

Allgemeine Fähigkeiten: Katsuki hat sich als einer der stärksten Schüler der Klasse 1-A erwiesen. Er konnte Fumikage Tokoyami und Shoto Todoroki während des Sportfestes besiegen, die als die zwei stärksten Schüler der Klasse 1-A gelten, obwohl sie in ihren Kämpfen gegen Katsuki im Nachteil waren. Viele bemerkenswerte Profihelden wie Shota Aizawa und All Might haben Katsukis Heldenkraft gelobt; selbst die Liga der Schurken hat Katsukis Stärke bemerkt und ging sogar so weit, ihn zu entführen, um ihn auf ihre Seite zu bringen. Er war in der Lage, Izuku während ihres zweiten Kampfes zu besiegen, als dieser 8% von One For All benutzte, obwohl er von diesem Kampf einige Verletzungen davon trug.